So pflegen Sie Ihre Tiefkühltruhe richtig

Einwandfrei funktionierende Truhen sind das A und O zur Sicherstellung einer langanhaltenden Produktqualität.

Wir zeigen Ihnen hier wie Sie mit nur 7 kleinen Regeln Ihre Kühlgeräte langfristig betriebsfähig halten.

 

Tiefkühltruhe: Richtig kühlen & pflegen

 

Die 7 goldenen Regeln für den Umgang mit Ihrer Eistruhe

1. Schutzfaktor

Schützen Sie die Truhe vor Sonnen- oder Wärmestrahlung sowie vor Feuchtigkeit und Nässe. Stellen Sie die Truhe nicht unter Klimaanlagen oder Ventilatoren auf.

2. Deckel zu!

Halten Sie den Deckel der Eistruhe immer geschlossen und die Temperatur bei mindestens -18 °C. Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden.

Tipps für richtiges Eistruhe-Handling

3. Lagerung

Denken Sie an das First expired / First-out-Prinzip. Befüllen Sie die Eistruhe nicht über die Stapelmarke hinaus. Entfernen Sie beschädigte Verpackungen aus der Truhe.

4. Platz lassen!

Achten Sie auf einen Mindestabstand von 10 cm zu Wänden oder anderen festen Einbauten, damit die Luft frei zirkulieren kann.

 

5. Safety First

Tauen Sie regelmäßig ab und verwenden Sie dabei keine spitzen Gegenstände. Schließen Sie die Truhe direkt an die geerdete Wandsteckdose an (elektrische Absicherung beachten). Befüllen Sie die Truhe erst, wenn die vorgeschriebene Betriebstemperatur erreicht ist (Lager- und Verkaufstruhen: –18 °C; Vitrinen –16 °C).

 

6. Optimale Bestückung

Vermeiden Sie leere Schächte und belegen Sie Topseller doppelt. Platzieren Sie MÖVENPICK links, SCHÖLLER rechts, die hochpreisigen Artikel hinten und die günstigeren weiter vorne.

 

7. Ideales Truhenmanagement

Bestimmen Sie eine Person aus dem Personal für die Reparatur, Reinigung und das Abtauen der Truhe.