Zimt-Pflaume mit Marzipanravioli

Zimt-Pflaume mit Marzipanravioli

Das wird benötigt
Zutatenliste (Personen)
So wird's gemacht
Die Marzipanmasse mit den zerkleinerten Dörrpflaumen (könnte man auch in etwas Zwetschgenbrand marinieren) und dem steifgeschlagenen Eiweiss vermengen. Den Pastateig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und etwa 8-1o cm große Teigflecken ausstechen, diese mit der Marzipanmasse mittig befüllen und nachdem man es mit Eigelb am Rand bestrichen hat, zu einer Ravioli zusammenklappen. Die Ravioli wird in etwas Zuckerwasser kurz gekocht (je nach Teigdicke 2-3 Minuten) und danach in der angeschmolzenen Butter-Zuckermischung in einer Pfanne durchgeschwenkt. Für das Zwetschgenragout wird Rotwein mit Zucker/Zimt aufgekocht und mit etwas Stärke gebunden. Danach gibt man die Zwetschgenviertel dazu und lässt das Ragout nochmals aufkochen. Abschliessend kann man es noch mit Slibowitz oder einem anderen Brand "pimpen". Das lauwarme Zwetschgenragout mit den warmen Ravioli anrichten,mit der Schokoladensauce und den Schokospänen verzieren und zuletzt mit der Nestlé Schöller Zimt-Pflaume Kugel toppen.